Abrakadabra

100 verschiedene As wurden innerhalb von einem Tag mit unterschiedlichen analogen Techniken erstellt, dabei sollten möglichst vielfältige Varianten entstehen. Es wurde gemalt, gezeichnet, ausgeschnitten, gefaltet, aus Objekten gelegt, mit Fäden gewebt, mit Scanner und Drucker experimentiert etc. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit mit Regina Huber und Leo Dziallas.